Höchstpreise nach §125b SGB V Physiotherapie Stand: 30.03.2021 (nach Festsetzung der Schiedsstelle nach §125 Abs.6 SGB V vom 08.03.2021) Inkrafttreten zum 01.04.2021

Höchstpreise nach §125b SGB V Physiotherapie Stand: 30.03.2021 (nach Festsetzung der Schiedsstelle nach §125 Abs.6 SGB V vom 08.03.2021) Inkrafttreten zum 01.04.2021 

Hinweis des GKV-SV:

Positionen, die nur in einzelnen Verträgen vereinbart wurden, sind auch weiterhin nur für diese Verträge abrechnungsfähig. Für die Anwendung der Preise nach §125b SGB V zum Stichtag 01.07.2019 (Behandlungsdatum oder Verordnungs-datum) gelten –wie in der Gesetzesbegründung zu § 125b SGB V beschrieben -die jeweils getroffenen vertraglichen Regelungen.

Hinweis des GKV-SV:

ACHTUNG: Dies ist nicht die Meinung und vertretene Position des VPT

Die hier aufgelisteten Preise für die Abrechnung physiotherapeutischer Leistungen berücksichtigen die Entwicklung der Personal-, Sach- und durchschnittlich laufenden Kosten für den Betrieb einer physiotherapeutischen Praxis seit Gültigkeit der bundesweit geltenden Höchstpreise nach § 125b SGB V zum 01.07.2019. Aufgrund der Festsetzung der Schiedsstelle werden die Höchstpreise nach § 125b SGB V für die Physiotherapie zum 01.04.2021 zunächst um +1,51% angepasst. Die hier aufgelisteten Preise gelten ab 01.04.2021 und sollten erstmalig zum 01.05.2021 abgerechnet werden.

Bis zum Inkrafttreten des Vertrages nach § 125 SGB V gelten die bisherigen kassenindividuellen Verträge nach § 125 Abs. 2 SGB V (alt) fort. 

https://www.gkv-heilmittel.de/media/dokumente/heilmittelpreise/Hoechstpreise-Physiotherapie-Stand_30-03-21_Excel.pdf